Autorin

Ich hörte das erste Mal 2006 von dieser neuen Methode „The Work von Byron Katie“, als Ralf Giesen, ein Freund und Kollege mir begeistert davon erzählte. Ich fand The Work auf den ersten Blick ganz o.k., konnte aber nicht wirklich etwas damit anfangen. Im selben Jahr erlebte ich Byron Katie live in Berlin aber auch da sprang der Funke noch nicht richtig über. Ich fand The Work zu verkopft und den Hype um diese alte Lady, die einfach jeden nur Schätzchen nennt, befremdlich. Damals steckte ich in einer beruflichen Krise und ich erinnere mich noch, was für eine „harte Nuss“ ich war, als jemand mit mir workte und ich steif und fest behauptete: „Aber der Staat schuldet mir doch etwas!“ Heute kann ich darüber schmunzeln.

Mein Dickkopf schimmert zwar manchmal immer noch durch, wenn ich will, dass die Welt auf meine Art und Weise funktioniert aber es ist bedeutend ruhiger geworden in meinem Verstand. Die Work hilft mir verlässlich, meine gern geglaubten Geschichten und Glaubenssätze zu hinterfragen. Dabei bin ich immer wieder verblüfft, wie einfach The Work ist und wie schnell und nachhaltig sie gleichzeitig wirkt. Ich habe seit meinem Psychologiestudium sehr viele Methoden ausprobiert und mich in verschiedenen Richtungen weitergebildet, die Work ist mir dabei eine Herzensangelegenheit geworden. Für meinen schnellen Verstand, der immer wieder stressvolle Gedanken abspult, ist es einfach die Methode schlechthin, um für mich zur Ruhe zu kommen und Klarheit zu finden.

Die Herausforderungen sind immer noch da in Form von Menschen oder Situationen, die meine „Knöpfe“ drücken. Gleichzeitig sind sie mir gute Lehrmeister, zeigen sie mir doch genau, wo ich immer noch einen Sturkopf habe und will, dass die Realität anders ist als sie halt ist. Durch The Work ist mein Leben leichter geworden und ich spüre mehr Gelassenheit mit mir und den Menschen und Dingen, die mich umgeben. Von der ehemaligen Skeptikerin bin ich also zum Workfan geworden und habe sogar ein Buch über The Work geschrieben. Mir ist es ein Anliegen, das was mir geholfen hat auch an andere Menschen weiter zu geben und ihnen eine praktische Erfahrungen zu ermöglichen. Auf dieser Webseite zeige ich Ihnen viele Möglichkeiten, wie Sie mehr über The Work erfahren können. Schauen Sie doch mal bei den Ressourcen vorbei.

Rund um The Work biete ich Ihnen …

  • Coachings face-to-face und via skype
  • offene Wochenend-Workshops in Berlin und anderen Städten
  • Inouse-Schulungen für Betriebe und Unternehmen
  • Übungsprogramme via Internet für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • offene Erlebnisabende zu The Work in Berlin
  • Vorträge zum Buch „Mentales Stressmanagement – Yoga für den Verstand mit The Work von Byron Katie“

Qualifikationen

Diplom-Psychologin
Coach for The Work of Byron Katie (vtw)
Candidate für das „The Work Facilitator Certification Program“ von Byron Katie
NLP-Trainerin & Coach (DVNLP)